Ab 1.2.2016 IBAN verwenden!

Ab dem 1.2.2016 werden alle Überweisungen europaweit mit der IBAN durchgeführt. Die gesetzliche Übergangsfrist für Privatkunden, die ihre Überweisungen noch mit Kontonummer und Bankleitzahl ausführen dürfen, läuft am 31.1.2016 aus.

Banken dürfen ab diesem Zeitpunkt für ihre Kunden nur noch SEPA-Zahlungen ausführen.

Wo finde ich meine IBAN?

  • Auf Ihrem Kontoauszug
  • Auf Ihrer VR-BankCard
  • In der Finanzübersicht des Online-Banking

Was ändert sich im Online-Banking?

Am Ende des letzten Buchungstags im Januar - also am 29.1.2016 -  werden abends die Funktionen zum Überweisen mit Kontonummer und Bankleitzahl sowie alle Vorlagen mit Kontonummer und Bankleitzahl aus dem Online-Banking entfernt.  

Spätestens ab diesem Zeitpunkt müssen Sie die IBAN verwenden.

Was ist zu tun?

  • Verwenden Sie immer die IBAN zum Überweisen
  • Stellen Sie ggf. gespeicherte Überweisungsvorlagen bis zum 29.1.2016 von Kontonummer/Bankleitzahl auf IBAN um. Alle nicht umgestellten Vorlagen können Sie jederzeit wieder neu erfassen.
  • So stellen Sie Ihre Vorlagen in der Online-Filiale auf IBAN um:

    Wählen Sie folgende Menüpunkte
    - Zahlungen
    - Überweisungen
    - Inlands-Überweisungsvorlagen
    - Klicken Sie auf die Schaltfläche "Alle Vorlagen auf SEPA-Format umstellen"