Die fondsgebunde Rentenversicherung der R+V und Union Investment

Das Niedrigzinsumfeld dauert an, eine Trendwende ist nicht in Sicht.
Erst kürzlich hat die Europäische Zentralbank (EZB) die Leitzinsen auf 0,15 Prozent gesenkt – ein historisch niedriger Wert.
Für Sparer wird es dadurch immer schwieriger, ihr Geld wertbeständig anzulegen. Eine Investition in Aktien scheuen viele: Zu groß ist die Furcht vor hohen Verlusten. Denn Sicherheit hat bei der Vermögensplanung oberste Priorität. Eine Anlagestrategie mit attraktivem Chance-Risiko-Verhältnis kommt da gerade recht.

Konkret: Die fondsgebundene R+V-Rentenversicherung mit RegelBasierter Anlagestrategie
(RBA), ein Gemeinschaftsprodukt von Union Investment und R+V, trifft den Nerv der Zeit. Die RBA erkennt langfristige Auf- und Abwärtsbewegungen an der Börse und schichtet die Kapitalanlage je nach Trend um – entweder aktienorientiert oder sicherheitsorientiert.